BHKW im Saunapark

Dieser Saunapark in Norddeutschland besteht seit 32 Jahren. 82% Stammkunden als regelmäßige Besucher sichern den Erfolg, erwarten aber auch ständige Innovationen. Das bedeutet, dass im Abstand von einigen Jahren ständig neue Investitionen in die Wellnessangebote fließen müssen. Neue Saunaanlagen, ein neuer Außenbereich, Ruheräume, eine Steingrotte... das vielfältige Angebot muss aktuell bleiben. Der sehr hohe Bedarf an Wärme und Strom führte bei den Berechnungen eines unabhängigen Ingenieurbüros schnell zur Lösung in Form eines Blockheizkraftwerkes
mit 34 kW elektrischer Leistung. Die Spitzenlast wird über ein Gas-Brennwertsystem abgedeckt. Börse Invest AG hat das Projekt übernommen und die Realisierung ohne Investition für den Betreiber ermöglicht.


Wirtschaftlichkeitsberechnung

Die Einsparung durch ein BHKW setzt sich aus der Ermittlung der Ertragslage im Verhältnis zu den Aufwendungen zusammen:

Ertrag:
Produzierter Strom in kWh
KWK Bonus(auf 30.000 Std. begrenzt)
Energiesteuer (z.Zt. ausgesetzt)
Eigenstromanteil
Eingespeister Strom
Produktion Wärme des BHKW
Wert dieser Wärme

Kosten:
Brennstoffbezug (Gas)
Strombezug
Wartung
Miete an Börse Invest AG

Beispielrechnung:
Dieses BHKW erwirtschaftet von Beginn an Erträge. Nach Abzug aller Kosten bleibt ohne Investition ein Überschuss für den Betreiber.

Ertrag BHKW brutto Energiekosten Gas und Strom Wartungskosten Miete BHKW an Börse Invest AG Ertrag BHKW pro Jahr
110.455,- -53.264,- -7.967,- -34.926,- 14.298,-

Wir untersuchen gern auch in Ihrem Objekt die Wirtschaftlichkeit eines BHKW von Börse Invest AG.